Fasanhausen

Annas Oma hatte einen Fasan. Er hieß IsiBisi und ernährte sich streng vegan, weil er ein Herz für den Planeten hatte. Eines Tages überkam IsiBisi der Gedanke die weite Welt erkunden zu wollen. Er lief aus dem Garten, schnürstracks über die Straße und verschwand auch schon im Gebüsch gegenüber. Er lief und lief - zum fliegen war er an diesem Tag zu faul; er "fühlte" es nicht - und lief und lief. Plötzlich: Schwerindustrie. IsiBisi sah hoch, staunte über die Rauchschwaden, die der Fabrik entfeuchten, und dachte sich: "THis iS mAd!". Er lief zurück nach Hause. Leider hatte er nie gelernt mit Menschen zu kommunizieren, weshalb er aus verzweiflung nach Wien flüchtete und die FasanhausenWG gründete. Seitdem helfen wir IsiBisi dabei, die Schwerindustrie zu zerstören. Not all Superheros wear feathers.

Einreichungen

Zeichenfläche 68

Aufgabe 1

Klimaschonend auf Achse

Zeichenfläche 68

Aufgabe 2

Ressourcenschonendes Kochen

Zeichenfläche 68

Aufgabe 4

Finale Rätselrallye